Café im Rathauskeller   Der Bürgersinn kann sich ein Aran-Café im Rathauskeller gut vorstellen. Schaut man sich die entsprechenden Cafés in Konstanz und Ravensburg an, sieht man, dass die Betreiber es verstehen, sich mit den Cafés gut in alte Gebäude einzufügen: Unser Rathauskeller würde - natürlich in Absprache mit dem Denkmalamt - gerichtet und gepflegt; es werden regionale und biologisch wertvolle Produkte angeboten, das Konzept ist familienfreundlich, man freut sich speziell auf Kinder und Jugendliche. Kein Nikotin, kein Alkohol. Öffnungszeit nur bis 20.00 Uhr, sodass es keine nächtlichen Lärmbelästigungen für die Innenstadtbewohner gibt. Wir sehen es nicht als Konkurrenz zu den bestehenden Gastronomiebetrieben, sondern als Bereicherung für die Vielfalt des Angebots. Natürlich muss die Einrichtung des Cafés kostenneutral für die Stadt sein, und die Pachteinnahmen sollten dazu verwendet werden, für die bisher im Rathauskeller stattfindenden Veranstaltungen einen guten Ersatz zu finden z.B. in der Kapuzinerkirche, die ja auch nur zeitweise genutzt wird. Da wären sogar Parkplätze näher! Der Rathauskeller würde damit einer ihm angemessenen Nutzung zugeführt, der Hofstatt und der Münsterstraße nur Vorteile bringen kann. 1000mal besser als ein neues Lokal auf unserem historischen Mantelkopf zu bauen!
Startseite Startseite Aktuell Aktuell Wer sind wir Wer sind wir Projekte Projekte Aktionen Aktionen Gräben Gräben Galerie Galerie Archiv Archiv
Bürgersinn e.V.  Überlingen
An bedeutenden Fragen für die Zukunft Überlingens mitzuwirken, ist wichtiger denn je